Schwitzen

Schweiß - ein Tabu

Schwitzen ist notwendig und gesund. Es sorgt für eine gleich bleibende Körpertemperatur und ist wichtig für die Ausscheidung von Giftstoffen.

Doch 5 - 10% aller Österreicher haben zumindest zeitweise Probleme mit dieser wichtigen Körperfunktion. Schwitzen kann den Alltag und das Wohlbefinden beeinträchtigen: schwitzige Hände, feuchte Flecken auf der Kleidung und Schweißperlen im Gesicht sind sowohl für die Betroffenen selbst, als auch für ihre Umgebung oft unangenehm.


Hilfreiche Maßnahmen

Kühlung - kalte Kompressen auf Handgelenk (im Pulsbereich), Armbeuge oder Nacken auflegen

Kleidung - nach Möglichkeit weite Kleidung aus atmungsaktiven Materialien tragen

Flüssigkeit - reichlich trinken (mind. 2 Liter am Tag), gefäßerweiternde Getränke wie Kaffee und Alkohol meiden

Bett - Matratze aus saugfähigem Naturmaterial wählen, für gute Belüftung der Matratze sorgen